Die besten Bücher über Selbstentwicklung

Bücher – meine Top 4 der letzten Monate

Ein halbes Jahr Bloggen fühlt sich an wie ein halbes Jahr Abenteuer.
Zumindest habe ich mich in den letzten 6 Monaten sehr oft außerhalb meiner Komfortzone wiedergefunden.
 
Aber hey, es gibt Bücher!
 
Bücher haben mich begleitet und inspiriert.
Und nicht selten haben sie mir schlicht und ergreifend einen kräftigen Tritt in den Allerwertesten verpasst.
 

Ich habe viele gelesen. Hier sind meine TOP 4:

 
 
1.Feel the fear and do it anyway – Susan Jeffers
Der deutsche Titel ist leider nicht ganz so überzeugend: Selbstvertrauen gewinnen: die Angst vor der Angst verlieren.
Es ist das beste Buch, das ich über die Überwindung alltäglicher Ängste gelesen habe.
Susan Jeffers schreibt sehr überzeugen und leicht nachvollziehbar.
Sie motiviert dich, baut dich auf und du beginnst, dir mehr zuzutrauen und zu lernen, kalkulierbare Risiken einzugehen.
Du beginnst, deine Angst und Unentschiedenheit in Selbstvertrauen zu wandeln.
Bist du bereit, deine Komfortzone zu verlassen?
 
(Die Ausgabe für dein Kindle gibt es leider nur auf englisch: Feel the Fear and Do It Anyway®: Dynamic techniques for turning Fear, Indecision and Anger into Power, Action and Love )
 

 
 
2. Endlich leben! statt überleben – Manfred Winterheller
Hörbuch download
Für mich eines der besten Hörbücher überhaupt. Manfred Winterheller hat mich von der ersten Minute an gepackt. Er versteht es, grundlegende Dinge über Erfolg, Lebensglück und Lebenseinstellung bildhaft und überzeugend zu vermitteln. Mit seinem typisch österreichischem Humor und konkreten Beispielen gibt er dir einfache aber sehr wirkungsvolle Tools an die Hand.
Nach dem Hören dieser CD war ich unglaublich positiv motiviert und überzeugt:
DAS LEBEN LIEBT MICH!!!
Falls du mal reinhören magst: hier findest du eine Hörprobe aus einer andern CD.
 

 
 
3. Im Einklang sein. Neun Wege zu inneren Ausgeglichenheit – Wayne Dyer
Dieses Buch liegt neben meinem Bett. Und bevor ich schlafen gehe, lese ich gerne ein paar Sätze darin.
Es ist eine wunderschöne Zusammenstellung der Gesetzte zur inneren Balance.
Ein freundliches, teilweise poetisches Buch über den Einklang mit sich selbst.
 

 
 
4. Der Alchimist – Paolo Coelho
Ja, ich weiß, das ist ein Klassiker und auch ich habe ihn früher schon einmal gelesen.
Aber ich bin zufällig erneut auf ihn gestoßen – und es lohnt sich immer wieder.
Die Parabel von der Suche nach dem Glück und der Realisierung eines langgehegten Traumes.
Motivation pur, deinen persönlichen Lebensweg zu folgen.
Feel good Lektüre
!
 

 
 
Und? Hast du einen Buchtipp für uns? Rein in die Kommentare damit!

You Might Also Like

8 Comments

  • Reply
    Freddy
    15. Juli 2015 at 19:51

    Hi Sabine!

    Ich habe schon eine ganze Menge von „feeling the fear…“ gehört und gelesen und denke, dass ich jetzt vollkommen überzeugt bin 😉 es scheint ja tatsächlich DAS Buch in Sachen Angst überwinden sein – und das ist etwas, bei dem ich teilweise echte Probleme habe.

    Als Standard-Buchtipp ist immer wieder Tim Ferris mit seiner 4 Stunden Woche gut – nicht, um es 1 zu 1 umzusetzen, aber es ist einfach inspirierend, wenn man gerade dabei ist, die Möglichkeiten des Internet neu zu entdecken. Mich hat es damals wirklich verändert und ohne das Buch wäre ich vermutlich nicht da, wo ich heute bin – und es gefällt mir verdammt gut hier!

    Schönen Gruß! 🙂

    • LessWorkMoreZen
      Reply
      LessWorkMoreZen
      16. Juli 2015 at 9:13

      Ja, Freddy, das Buch kann ich wirklich empfehlen.
      Ich hatte es in Bali dabei und habe dort jeden Tag Schritt für Schritt meine Komfortzone erweitert.
      Tim Ferris habe ich natürlich auch gelesen – für Leute, die im Internet unterwegs sind natürlich ein Muß!
      Beste Grüße!
      Sabine

  • Reply
    Martin Feigenwinter
    16. Juli 2015 at 11:03

    Hoi Sabine

    Der Alchimist ist eines meiner Lieblingsbücher. Abhängig von der Stimmung finde ich in diesem Buch immer wieder neue Anregungen.

    „Ariella Käslin – Leiden im Licht“ ist für mich eine der beeindruckendsten Sportlebiographien die ich gelesen habe.
    Sehr empfehlenswert!

    Das Buch habe ich in einem Wisch gelesen und hatte manchmal fast Tränen in den Augen. Sollte für Sportler, Eltern und Trainer Pflichtlektüre sein.

    Es zeigt etwas sehr gut! Das die Selbstwahrnehmung gechult, gefördert und nicht unterdrückt werden sollte. Das gilt natürlich nicht nur für Sportler.

    Lieber Gruss

    Martin

    • LessWorkMoreZen
      Reply
      LessWorkMoreZen
      16. Juli 2015 at 12:34

      Hey Martin,
      danke für den Tip! Das Buch kannte ich bislang noch nicht.
      Werde gleich mal recherchieren!
      Lieben Gruß, Sabine

  • Reply
    Martin
    16. Juli 2015 at 20:31

    Hallo Sabine,

    tausend Dank für die Buchtipps, weiss noch nicht welches ich davon mit in Urlaub nehme 🙂
    Ich kann zwei Buchtipps geben:
    Das erste ist bekannt aber man kann es nicht oft genug erwähnen:
    Eckhart Tolle: Leben im Jetzt – Es bring mich immer wieder zurück ins Jetzt und erinnert mich daran, das auch die Ängste aus dem nichtimJetztsein kommen.
    Und….
    das zweite Buch:
    Max Strom: Das Herz des Yoga! (Orig.: a life worth breathing). Es ist kein Buch über Yoga und nicht auf eine Religion festgelegt. Ich kann es nicht beschreiben, es ist ein riesiger Schatz, was er da zusammengeschrieben hat. Ich kann es nur jedem empfehlen der sein Leben verändern will.
    (sollte er mal in der Nähe einen Yoga-Workshop halten, auf jeden Fall hingehen. Ich hatte einen im April mit ihm – drei Stunden Yoga mit absolutem Fokus auf die richtige Atmung, es ging mir danach so gut wie selten zuvor.
    So, genug geschwellt.

    Sabine, danke für deinen Blog!!!!

    Liebe Grüße
    Martin

    • LessWorkMoreZen
      Reply
      LessWorkMoreZen
      17. Juli 2015 at 9:31

      Hey Martin,
      danke für dein Feedback!
      Ich bin da ganz deiner Meinung. Das Buch von Eckhart Tolle ist eines der wunderbarsten Bücher, die ich kenne und steht deshalb auch ganz oben auf meiner Ressourcenliste!
      Das von Max Strom kenne ich noch nicht, hört sich aber toll an. So als würde es sich gut als Urlaubslektüre eignen!
      Sommergrüße!
      Sabine

  • Reply
    sam
    16. Oktober 2015 at 6:42

    Hallo Sabine,

    wahrlich, authentisch sehr, sehr gute Webseite und selbstverständlich auch die Inhalte.
    Das war´s schon …. 🙂

    Gute Wünsche und beste Grüße,
    sam

    • LessWorkMoreZen
      Reply
      LessWorkMoreZen
      16. Oktober 2015 at 8:45

      Hi Sam, danke, das geht runter wie Öl …
      Freu mich, dass du dabei bist!
      Sabine

    Leave a Reply