Die besten Bücher über Selbstentwicklung

Tools und Ressourcen

 

Bücher, die mein Leben verändert haben.
Grundlegend.

 
Lies so viel du kannst.
 
Investiere in dich und dein Leben.
 
 
Hier findest du Produkte, die ich selbst gelesen oder benutzt habe.
Ich halte sie für besonders wertvoll und kann sie daher ausnahmslos empfehlen.
 
Da ich selber sehr viel lese, wird die Liste ständig aktualisiert.
Es lohnt sich also, ab und an vorbei zu schauen.
Oder du trägst dich in den E-Mail-Update-Service ein und bekommst automatisch alle Infos, die du brauchst.

 
 
Eckhart Tolle. Jetzt.
Definitiv das Buch, das ich auf die einsame Insel mitnehmen würde. Öffnet alle Sinne für das Jetzt. Erschließt dir eine komplett neue Sicht auf deine Gedankenwelt und hat Potenzial, dein Leben grundlegend zu verändern. So ist es bei mir gewesen. Sehr schön und leicht verständlich geschrieben.
 

 
 
Robin Sharma. Der Mönch, der seinen Ferrari verkaufte.
Was ist Glück? Und wie kommt man hin?
Dies ist die Geschichte eines sehr „erfolgreichen“ Anwalts, der in eine Lebenskrise stürzt und daraufhin all seine Besitztümer verkauft. Er reist zu Weisen in den Himalaja und kehrt völlig verändert in seine alte Welt zurück, um das Gelernte weiter zu geben.
Die – in eine eher schlecht erzählte Rahmenhandlung eingebettete – Parabel vom Glück ist sehr inspirierend und enthält viele Methoden zur Erreichung deiner Ziele und Träume. Grundsätzlich geht es um die Veränderung von Gewohnheiten und die tägliche Praxis genau beschriebener Rituale. Auch wenn es kaum möglich ist, alle aufgezeigten Übungen in den Alltag zu integrieren, so findest du hier eine Auswahl kraftvoller Methoden, von denen du profitieren kannst. Leicht zu lesen und sehr lehrreich!
 

 
 
Byron Katie. Lieben was ist.
Die von Byron Katie entwickelte Methode „the work“ ist ein einfacher und verblüffend wirkungsvoller Weg, um deine Gedanken und Einstellungen zu überprüfen. Vier Fragen, die dein Leben verändern können. Durch die genaue Untersuchung deiner Gedanken kannst du unbewusste Überzeugungen aufdecken, hinterfragen und schließlich loslassen. Die Methode ist leicht anzuwenden und mit vielen Beispielen dokumentiert. Sehr empfehlenswert, wenn man bereit ist, sich auf den Prozess einzulassen.
 

 
 
Julia Cameron. Der Weg des Künstlers.
Dieses Buch habe ich durchgearbeitet, als ich in einer schwierigen Phase war und Orientierung brauchte. Das 12 Wochen Programm hilft dir dabei, klarer zu sehen. Wer du bist und wohin du willst. Das Arbeitsbuch unterstützt dich, Blockaden abzubauen und einen Zugang zu deinem Inneren zu finden. Nicht immer angenehm aber sehr wirkungsvoll. Eine klare Empfehlung!
 

 
 
Glück ist keine Glückssache
Von Leila Bust und Bjørn Thorsten Leimbach.
52 Wochen, 52 Übungen. Das Buch begleitet mich seit ein paar Monaten und ich kann es wirklich empfehlen. Es ist spannend, sich jede Woche einer neuen Herausforderung zu stellen – für ein Jahr der Veränderung. Das Buch ist klar gegliedert und so strukturiert, dass sich die kurzen Kapitel ohne Probleme ins Wochenritual integrieren lassen. Ein idealer Begleiter durchs Jahr!
 

 
 
Eckhart Tolle. Eine neue Erde.
Das zweite Buch von Eckhart Tolle ist noch intensiver und eindringlicher. Es befasst sich mit dem geistig seelischen Zustand der Menschheit. Ich mag seine einfache verständliche Sprache – die bei mir zu unmittelbaren Einsichten führt. Ein Universum, eine Erde, eine Menschheit und ein Bewusstsein, das sich im Wandel befindet. Eine sehr spannende Lektüre!
 

 
 

Und noch ein Tip :

Ich habe mir vor einiger Zeit ein Kindle Paperwhite gekauft und bin sehr angetan. Nicht nur, daß ich jetzt keine realen Bücher mehr kaufen (und tragen!) muss – dieses Gerät unterstützt mein Bestreben nach Einfachheit.
Ein einziges Gerät, alle Bücher sofort verfügbar und vor allem auf Reisen absolut empfehlenswert!
 

 
 

You Might Also Like

2 Comments

  • Reply
    Bendona
    31. Juli 2017 at 8:48

    Wow die Seite hat mich begeistert 😍

    • LessWorkMoreZen
      Reply
      LessWorkMoreZen
      2. August 2017 at 10:35

      Danke Dir Bendona! Das freut mich sehr. Liebe Grüße, Sabine

    Leave a Reply